<< Zurück zur Übersicht

DJI und Airware investieren Millionen in Start-Ups

Der Drohnen-Boom geht weiter. Zwei Schwergewichte im Markt investieren massiv in Drohnen-Start-Ups. Fast zeitgleich veröffentlichten DJI und Airware ihre Fonds zur Förderung von Technologieunternehmen. DJI als der weltweit größte Hersteller von zivilen Drohnen hat in Kooperation mit Accel den Fond namens Skyfund ins Leben gerufen. Das Äquivalent dazu nennt sich Commercial Drone Fund und wird vom Geschäftsführer der Airware, Entwickler diverser Drohnen-Softwareprodukte und Autopiloten, überwacht. Vor einer Woche wurden von Airware bereits die ersten zwei großen Investments in Redbird aus Frankreich und Sky Futures aus England veröffentlicht.

Durch die Fonds möchten die Unternehmen kleine Start-Ups an sich binden und damit ihre Marktführerschaft stärken. Es wird sich zeigen, welches Konzept die größten Marktanteile bilden wird.

<< Zurück zur Übersicht