<< Zurück zur Übersicht

Wärmebildkamera für Livebildanwendungen – FLIR VUE

Der Markt für Wärmebildkameras kommt in Bewegung. FLIR bringt nun als der wohl weltweit größe Hersteller dieser Sensorsysteme eine für Drohnen optimierte Version der beliebten FLIR Tau Serie auf den Markt. Die mit ca. 100g sehr leichten Sensorsysteme verfügen über einen analogen Videoausgang und werden über 4-6V mit Spannung versorgt. Die FLIR VUE wird es in zwei Versionen geben, eine mit einer Auflösung von 336x256px und einem Preis von etwa 1.300 EUR und die größere VGA-Variante für etwa 2.600 EUR. Dieser für Wärmebildkameras sehr niedrige Preis wird wohl für eine deutlich größere Verbreitung der Wärmebildtechnik in der Drohnenwelt sorgen.

Natürlich kommt der Preis nicht von ungefähr, denn die FLIR VUE Sensoren werden mit einer vorprogrammierten Einstellung und ohne große manuelle Einstellmöglichkeiten ausgeliefert. Da es keine Möglichkeit der Speicherung des radiometrischen Bildes für eine spätere Bildauswertung gibt, werden die Anwendungen dieser Kameras auf technisch einfache Anwendungen wie etwa die Personensuche beschränkt sein.

<< Zurück zur Übersicht