FLIR Wärmebildkamera für die Mavic 2

Nutzen Sie die klappbare Mavic 2 Drohne mit einer hochauflösenden Wärmebildkamera!

  • Rehkitzrettung
  • Industrieinspektion
  • BOS (Feuerwehr/Polizei)
  • Solaranlagen

Vorteile:

  • Montage mit einem „Klick“ an der Mavic 2
  • paralleler Betrieb zur Originalkamera möglich
  • zweiter Monitor für das Livebild
  • hochauflösende FLIR Wärmebildkamera

FLIR Wärmebildlösungen für die Mavic 2 Serie

Mit dieser U-ROB Wärmebildeinheit kann die beliebte Mavic Serie (Mavic 2 Zoom/Pro/Enterprise) mt hochauflösenden FLIR Kameras ausgestattet werden. Die Einheit ist bei Bedarf innerhalb von einer Minute an der Mavic befestigt und einsetzbar – an der Drohne wird keine Modifikation vorgenommen (damit auch keine Gewährleistungsrisiken). Das Wärmebild wird auf einen externen Livebildmonitor übertragen, so hat der Steuerer beim Einsatz der RGB/IR-Kamera an der Drohne beide Livebilder simultan im Blick. Die Mavic 2 Wärmebildkamera wird über einen eigenen Akku mit Spannung versorgt, dieser ist mit einem „Klick“ wechselbar.

Die FLIR Wärmebildkamera für die Mavic 2 wird beispielsweise für die Rehkitzrettung eingesetzt. Daei fliegt die Drohne vollautomatisch über die Felder, der Pilot kann die Mission bei bedarf pausieren und näher an das Tier fliegen – parallel wird es durch helfer geborgen. Auch Hotspots und andere Auffälligkeiten können mit der Mavic Wärmebildkamera auf Solaranlagen detektiert werden. Detaillierte Information zu den verschiedenen Anwendungsbereichen finden sich in diesem Wissensartikel.

Kitzrettung

Rehkitze lassen sich mit guten Wärmebildkameras schon aus ca. 80m Flughöhe sicher detektieren, die typische Flughöhe in der Kitzsuche beträgt etwa 50m. Da mit der U-ROB Wärmebildlösung die originale Wegpunktfunktion der Drohne weiterhin funktionsfähig ist, werden die Schläge automatisch vond er Drohne abgescannt. Sobald der Pilot über das Livebild der Kamera eine Auffälligkeit erkennt, wird der automatische Flug pausiert und das Objekt aus niedrigerer Höhe inspiziert.

Inspektion von Gebäuden/Dachflächen

Parallel zur klassischen Thermografie in der Immobilien- und Baubranche, werden fliegende Wärmebildkameras für größere Gebäudestrukturen sowie für schwer zugängliche Dach- und Fassadenflächen herangezogen. Eine solche Kamera kann hier nicht nur thermische Undichtigkeiten, sondern auch Nässe in der Bausubstanz aufdecken.

Solaranlagen

Mit den FLIR VUE Pro Wärmebildkameras für Phantom und Inspire können auch große Solarparks schnell auf Schäden überprüft werden. Typischerweise können Hagelschäden, ausgefallene Strings, Kontaktprobleme sowie defekte Sperrdioden aus der Luft erkannt werden.

Personensuche / Feuerwehr

Die Analyse des Brandherdes und Überwachung aus der Luft durch den Feuerwehreinsatzleiter kann eine sichere und schnelle Einsatzdurchführung unterstützen. Hierbei kommt es zu Gute, dass eine Wärmebildkamera hervorragend durch Nebel und Rauch sehen kann. Beim Personenschutz und bei der Personensuche kann durch den Einsatz von unbemannten Luftfahrzeugen oftmals auf einen kostenintensiven Helikoptereinsatz verzichtet
werden.

  • FLIR Boson 320/640 Kamera
  • 5,8 GHz analoge Livebildübertragung 25 mW
  • Kameraaufhängung mit Schnellwechselbefestigung an der Mavic 2 Serie (kann parallel zu der Originalkamera genutzt werden)
  • 2x Akku für die Livebildübertragung inkl. Ladegerät
  • verlängerte „Ladefüße“ für die Mavic zur Erhöhung der Bodenfreiheit
  • 9″ Livebildmonitor mit Diversity Videoempfänger und Sonnenblende
  • Spezial-Patchantenne für erhöhte Reichweite
  • Robuste Transportkiste für die Wärmebildeinheit
  • 0,5h Einweisung in die Kamera und Steuerungs-App

Preis für das Komplettset (exkl. Drohne) mit der FLIR 320 Kamera schon ab 3470 EUR netto, Lieferzeit 2-4 Wochen.

Info-Hotline

+49 521 4179 8680
kostenfreie Erstberatung

Info- und Angebotsanfrage

Firma:

Name:*

E-Mail-Adresse*:

Telefon-Nr.:

Mitteilung:

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer (Datenschutzerklärung)